Energiewende Heilbronn Blog


Studie: Erneuerbare Energien schon heute billiger als alte Energien!

erstellt am: 07.09.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): Energiewende, Gesellschaft, Klimaschutz

Bilanz positiv: Nutzen Erneuerbarer Energien ├╝berwiegt die Kosten bei weitem
F├Ârderung regenerativer Energieversorgung rechnet sich f├╝r Umwelt und Gesellschaft

Kosten und Nutzen Erneuerbarer EnergienBerlin, 7. September 2012 ÔÇô Der Nutzen Erneuerbarer Energien durch vermiedene Umweltsch├Ąden und positive wirtschaftliche Effekte stellt die einhergehenden Kosten in den Schatten. Der gesellschaftliche Nutzen Erneuerbarer Energien bel├Ąuft sich nach aktuellen Berechnungen allein im Strombereich auf mindestens 21 Milliarden Euro pro Jahr. Dem standen im Jahr 2011 nominelle Aufwendungen von knapp
14 Milliarden Euro f├╝r die F├Ârderung umweltfreundlicher Elektrizit├Ąt gegen├╝ber. ÔÇ×Erneuerbare Energien sind ein Gewinn f├╝r Wirtschaft und Gesellschaft, ihre F├Ârderung ist eine Investition in eine bessere Zukunft mit langfristig g├╝nstigeren StrompreisenÔÇť, folgert der Gesch├Ąftsf├╝hrer der Agentur f├╝r Erneuerbare Energien (AEE), Philipp Vohrer.

Laut einer vom Bundesumweltministerium gef├Ârderten Studie des Fraunhofer-Instituts f├╝r System- und Innovationsforschung (ISI), dem Deutschen Institut f├╝r Wirtschaftsforschung (DIW), der Gesellschaft f├╝r Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) und dem Institut f├╝r Zukunfts-EnergieSysteme (IZES) bildete die F├Ârdersumme nach Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit rund 13,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr den gr├Â├čten Posten auf der Kostenseite. Diese Differenzkosten erfassen die im Vergleich zum billigeren aber schmutzigeren Strom aus konventionellen Kraftwerken derzeit noch h├Âheren Aufwendungen f├╝r Strom aus regenerativen Quellen. Auf der Habenseite verbuchen die Erneuerbaren Energien jedoch nach Berechnungen der AEE allein im Strombereich Nutzeneffekte von mindestens 21 Milliarden Euro, darunter Faktoren wie vermiedene Umwelt- und Klimasch├Ąden (8 Mrd. Euro), kommunale Wertsch├Âpfung (7,5 Mrd. Euro) oder vermiedene Energieimporte (2,9 Mrd. Euro). (mehr …)


Neckarwestheim I: ├ľlleckage im Bereich des Notstromdieselaggregats

erstellt am: 07.09.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): GKN Neckar­westheim, meldepflichtige Ereignisse GKN 1

Bei einer routinem├Ą├čigen Revision eines Notstromdieselaggregats wurde am 31. August 2012 im Kernkraftwerk Neckarwestheim Block I eine geringf├╝gige ├ľlleckage an einer Schwei├čnaht einer Leitung des Vorschmierkreises entdeckt. Der Vorschmierkreis ist nur bei Stillstand des Notstromdieselaggregats in Betrieb. Die Lagerstellen des Dieselaggregats werden durch das Vorschmiersystem mit ├ľl versorgt, wodurch der Verschlei├č w├Ąhrend des Startvorgangs vermindert und die Startzeit reduziert wird. Die Funktion des Notstromdieselaggregats war durch die geringe ├ľlleckage nicht beeintr├Ąchtigt. Das Vorschmiersystem wird auf ausreichenden ├ľlvorrat ├╝berwacht. (mehr …)


Philippsburg 2: ├ťberschreitung der zul├Ąssigen Leckrate einer Fortluftklappe im Notspeisegeb├Ąude

erstellt am: 03.09.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): KKP Philippsburg, meldepflichtige Ereignisse KKP 2

Bei einer wiederkehrenden Pr├╝fung im Kernkraftwerk Philippsburg (Block 2) wurde die zul├Ąssige Leckrate einer Fortluftklappe ├╝berschritten, da diese nicht vollst├Ąndig zugefahren war. Als Ursache wurde eine defekte elektronische Baugruppe identifiziert. (mehr …)


Neckarwestheim I: Korrosionsbefund an einer Schwei├čnaht einer Abwasserabgabeleitung

erstellt am: 24.08.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): GKN Neckar­westheim, meldepflichtige Ereignisse GKN 1

Bei einer routinem├Ą├čigen Begehung wurde im Kernkraftwerk Neckarwestheim Block I am 16. August 2012 ein Korrosionsbefund an einer Schwei├čnaht einer Abwasserabgabeleitung festgestellt.

Einstufung durch den Kraftwerksbetreiber: Meldekategorie N (Normalmeldung); INES 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung).

Ma├čnahmen des Kraftwerksbetreibers: Das betroffene Leitungsst├╝ck wird repariert und die Abw├Ąsser werden bis zur Reparatur ├╝ber eine andere Leitung abgeleitet. (mehr …)


Philippsburg 2: ├ťberschreitung der zul├Ąssigen Leckrate einer Absperrklappe der Ringraumabluft

erstellt am: 31.07.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): KKP Philippsburg, meldepflichtige Ereignisse KKP 2

Bei einer wiederkehrenden Pr├╝fung im Kernkraftwerk Philippsburg (Block 2) wurde die zul├Ąssige Leckrate einer Absperrklappe ├╝berschritten, da die Absperrklappe nicht vollst├Ąndig zugefahren war. Als Ursache wurde eine defekte elektronische Baugruppe identifiziert. (mehr …)


Start der Infokommission Neckarwestheim

erstellt am: 18.07.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): Anti-Atom, GKN Neckar­westheim, Informationskommission

wir haben gestern┬á bei der ersten Sitzung der „Informationskommission zum Kernkraftwerk Neckarwestheim“ deutlich machen k├Ânnen: Atomkraft ist gef├Ąhrlich und ein Weiterbetrieb von Neckarwestheim II ist nicht verantwortbar! Vor der Halle war die Aktionsgruppe des BBMN pr├Ąsent und zeigte zu Trommelbegleitung Schilder mit Aufschriften wie „Atomkraft ist sicher t├Âdlich“. W├Ąhrend der Sitzung stellten Vertreter von Umweltministerium und EnBW die seit Fukushima durchgef├╝hrten Sicherheits├╝berpr├╝fungen im Neckarwestheimer Atomkraftwerk vor.

Tats├Ąchlich sind seitdem zus├Ątzliche Szenarien ind die Sicherheitskonzepte aufgenommen worden und z.B. neue mobile Notstromaggregate angeschafft worden. Gleichzeitig wurde auch deutlich, absolute Sicherheit gibt es nicht und es ist etwa konkret eingeplant bei einem Kernschmelzunfall per „Venting“ den Druckbeh├Ąlter zu entlasten und Radioaktivit├Ąt in die Umgebung abzugeben. Auch Naturkatastrophen wie Erdbeben und Hochwasser wurden diskutiert und werden auch Thema in den Folgesitzungen sein.

Der BBMN hatte Erfolg mit seinem Antrag, einen zweiten Vertreter in die Kommission zu entsenden und ist seitdem┬á mit Wolfram Scheffbuch und Hans Heydemann vertreten. Au├čerdem konnten wir durchsetzen, dass auf einer der Folgesitzungen das Thema der erh├Âhten Leuk├Ąmieraten in der Umgebung von Atomanlagen behandelt werden wird und durch kritische Nachfragen immer wieder auf die Schw├Ąchen der Atomkraft hinweisen. (mehr …)


BBMN-Presseerkl├Ąrung: Atomkraftgegner zur Informationskommission Neckarwestheim

erstellt am: 15.07.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): AKW-Stillegung und Abriss, Anti-Atom, GKN Neckar­westheim, Informationskommission, Presse

Am Dienstag, 17. Juli 2012 findet in der Reblandhalle Neckarwestheim die konstituierende Sitzung der „Informationskommission zum Kernkraftwerk Neckarwestheim“ statt. Durch die Einrichtung dieses Gremiums verfolgt die Landesregierung das Ziel, ├╝ber Sicherheitsfragen der Atomanlagen in Neckarwestheim (GKN I und GKN II) zu informieren und zu einem Informationsaustausch zwischen Kommissionsmitgliedern, sowie Beh├Ârden und Betreibern beizutragen.

Vergleiche http://www.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/93262/

Der Bund der B├╝rgerinitiativen Mittlerer Neckar (BBMN) begr├╝├čt die Einrichtung dieses Gremiums. Alles, was dazu dient, dass ├╝ber die Sicherheit und die Defizite der Atomkraftwerke gesprochen wird, ist gut und sinnvoll.

Die Sitzung bietet f├╝r uns die M├Âglichkeit, atomare Sicherheit zu thematisieren und die sofortige Abschaltung von GKN II zu fordern. Wir werden deshalb an der Infokommission teilnehmen und rufen auch dazu auf, als Zuh├Ârer in die Halle zu kommen.

Allerdings ist f├╝r uns klar: Es gibt keine ÔÇ×sichereÔÇť Atomkraft. Es muss wieder deutlich werden: Atomkraft gef├Ąhrdet schon im Normalbetrieb unsere Gesundheit und ein Super-GAU kann riesige Regionen unbewohnbar machen. Nur wenn die Infokommission dem Ziel eines sofortigen Atomausstiegs dient, macht die Teilnahme f├╝r uns Sinn. (mehr …)


Neckarwestheim 2: Fehler im Notspeisesystem

erstellt am: 12.07.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): GKN Neckar­westheim, meldepflichtige Ereignisse GKN 2

Am 5. Juli 2012 wurde im Kernkraftwerk Neckarwestheim (Block II) eine Wiederkehrende Pr├╝fung an Reaktorschutzsignalen durchgef├╝hrt. Dabei wurde festgestellt, dass eine elektronische Baugruppe die Eingangssignale f├╝r zwei Regelventile in einem Strang im Notspeisesystem nicht weiterverarbeitet. (mehr …)


Neckarwestheim I: K├╝hlung des Brennelementlagerbeckens unterbrochen

erstellt am: 10.07.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): GKN Neckar­westheim, meldepflichtige Ereignisse GKN 1

Am 30. Juni 2012 wurde im Kernkraftwerk Neckarwestheim (Block I) die K├╝hlung des Brennelementlagerbeckens kurz unterbrochen, weil sich die Pumpe eines K├╝hlkreislaufes abgeschaltet hatte. Ursache war ein fehlerhaftes Abschaltsignal einer Elektronikkarte. Zur Sicherstellung der Beckenk├╝hlung wurde ein weiterer betriebsbereiter K├╝hlkreislauf zugeschaltet. (mehr …)


Philippsburg 2: Notstromdiesel startet bei Funktionspr├╝fung nicht

erstellt am: 10.07.2012 • von: Daniel • Kategorie(n): KKP Philippsburg, meldepflichtige Ereignisse KKP 2

Der Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist derzeit zur Revision abgefahren. Am 30. Juni 2012 wurde eine Funktionspr├╝fung an einem Notstromdiesel durchgef├╝hrt. Dabei startete der Notstromdiesel aufgrund eines nicht ├Âffnenden Hauptanlassventils nicht. Ursache hierf├╝r war eine defekte elektronische Baugruppe. (mehr …)


« Ältere EinträgeNeuere Einträge »